Creat your style
Creat your style
Print Friendly, PDF & Email

HIFU 5D Gesicht/ Körper – NON INVASIVE

HIFU 5D: Sanfte Straffung, tiefgreifende Verjüngung – ohne invasive Eingriffe!

Print Friendly, PDF & Email

Alt? Werde ich später!

Softes Lifting ohne OP nach nur 1 Sitzung!

Seit den 90er Jahren bieten viele Studios kosmetische Behandlungen mit Ultraschall an. Im Gegensatz zu diesen klassischen, nicht sehr effizienten Verfahren werden im HIFU zur Gesichtsbehandlung gebündelte Ultraschallwellen gezielt in die tieferen Hautschichten abgegeben, um dort ihre Arbeit zu verrichten. Die Ultraschallenergie zielt darauf ab, das Fett einzuschmelzen, welches dann von den natürlichen Heilungsmechanismen des Körpers abgebaut und abtransportiert werden kann.

Eine HIFU-Sitzung dauert je nach zu behandelnder Problemzone zwischen 20 und 90 Minuten. Keine Angst, die Behandlung ist praktisch schmerzlos. Allenfalls wird ein leichtes Kribbeln oder Zwicken wahrgenommen, da die Haut während der HIFU-Behandlung weder verletzt noch anderweitig beeinträchtigt wird. Mithilfe hochmoderner apparativer Kosmetik werden die Ultraschallwellen in eine zuvor definierte Tiefe (1,5 mm, 3,5 mm oder 4,5 mm) geschossen, um das anvisierte Gewebe gezielt auf eine Temperatur zwischen 50° und 70° Celsius zu erwärmen. Auf diese Weise werden die Fettzellen zerstört, ja regelrecht geschmolzen, während das umliegende Gewebe unberührt bleibt.

Das von uns eingesetzte HIFU-Gerät erreicht mit jedem "Schuss" 25 einzelne Fokuspunkte. Dadurch können in nur einer einzigen Sitzung mehrere 10.000 Fokuspunkte behandelt werden, was zu einer signifikanten Verjüngung Ihres Hautbildes führt.

Abbildung der HIFU 5D Maschine

HIFU-5D ist eine Beauty Behandlung für Frauen und Männer – auch wenn Frauen sich durchschnittlich zehnmal häufiger liften lassen als Männer.

Preisliste HIFU-5D Behandlungen

Behandlung

Dauer (Minuten)

Preis pro Behandlung

Ganzes Gesicht (ohne Hals)

60

CHF 540.00

Ganzes Gesicht mit Hals

90

CHF 810.00

Wangen

40

CHF 378.00

Hals/Doppelkinn

50

CHF 378.00

Kinn

20

CHF 216.00

Dekolleté

40

CHF 432.00

Gesäss

60

CHF 649.00

Oberarme (beide)

30

CHF 435.00

Oberschenkel (beide)

40

CHF 810.00

Bauch

50

CHF 649.00

Taille

30

CHF 380.00

oberer Rücken

40

CHF 432.00

Männerbrust

30

CHF 324.00

Gesichtskonturen straffen

30

CHF 324.00

Vaginalstraffung

30

CHF 378.00

Microneedeling HIFU- Goldnadeln – RF

 

Narben entfernen/pro Zone

30

*ab CHF 162.00

Dehnungsstreifen entfernen/ pro Zone

30

*ab CHF 162.00

Dehnungsstreifen entfernen/ Bauch

30

*ab CHF 324.00

Ganzes Gesicht

45

*ab CHF 270.00

*ab Preise sind Zeit oder Zonenbasierte Preis und werden nach effektivem Aufwand verrechnet. Alle Preise sind inkl. 8.1% MwSt. (01.01.2024)

Die neue Dimension des Anti-Aging: das HIFU-5D Verfahren

Das Ultraschall-Lifting mit fokussiertem Ultraschall hat in den letzten Jahren erfolgreich in der ästhetischen Medizin Einzug gehalten.

Das Verfahren selbst wird jedoch bereits seit den 90er Jahren erfolgreich in der Onkologie zur nicht-invasiven Therapie von Tumoren eingesetzt und aufgrund seiner Präzision und Sicherheit geschätzt. Speziell an die Bedürfnisse und Gewebeschichten der Haut angepasst, wurden in den vergangenen Jahren Premium-Geräte für den Einsatz in der Ästhetik entwickelt. Zu diesen High-End-Geräten gehört der HIFU 5D®, das derzeit das neueste Gerät auf dem Markt ist.

Die HIFU-Methode kommt gänzlich ohne Spritzen, Nadeln, Chemikalien oder Strahlung aus. Das Wirkungsgeheimnis des Verfahrens liegt im eingesetzten Ultraschall! Im Gegensatz zum herkömmlichen Ultraschall, der in Kosmetik und Physiotherapie verwendet wird, wird der Ultraschall fokussiert, das heißt, die Ultraschallwellen werden in einer präzise definierten Tiefe im Zielgewebe gebündelt. Diese Fokussierung ermöglicht eine optimale Erwärmung des Zielgewebes auf ca. 50-70 Grad Celsius, begrenzt auf den sogenannten „Fokuspunkt“ (eine Fläche von etwa 1 mm x 1 mm). Das Gewebe außerhalb des Fokuspunkts bleibt vollkommen intakt. Bei Future Beauty werden in nur einer Anwendung, je nach Größe des Behandlungsgebietes, ca. 7.000 bis 25.000 Fokuspunkte in verschiedenen Hautschichten gesetzt, einschließlich Bereichen, die normalerweise nur durch einen invasiven Eingriff erreicht werden könnten.

Auf einen Blick: Was sind die Vorteile des Ultraschall-Liftings mit HIFU-5D?

HIFU 5D – non invasive

FAQ- HIFU-5D

HIFU 5D steht für High-Intensity Focused Ultrasound (Hochintensiver fokussierter Ultraschall) und ist eine fortschrittliche nicht-invasive ästhetische Behandlungsmethode, die zur Hautstraffung und -verjüngung eingesetzt wird. Bei dieser Methode werden Ultraschallwellen verwendet, um gezielt tiefe Schichten der Haut zu erwärmen, wodurch die Produktion von Kollagen angeregt wird. HIFU 5D kann dabei helfen, das Erscheinungsbild von Falten und schlaffer Haut zu verbessern, ohne dass chirurgische Eingriffe erforderlich sind. Der Begriff «5D» bezieht sich oft auf die multidimensionale Wirkung der Behandlung, die verschiedene Hautschichten und -probleme anspricht.

HIFU 5D, oder High-Intensity Focused Ultrasound, funktioniert durch die gezielte Abgabe von hochintensivem fokussiertem Ultraschall in bestimmte Bereiche der Haut. Diese Ultraschallenergie dringt tief in die Hautschichten ein, bis zu den SMAS (Superficial Muscular Aponeurotic System) Schichten oder sogar tiefer, ohne die oberflächlichen Hautschichten zu beeinträchtigen.

Der fokussierte Ultraschall erhitzt das Gewebe in einem bestimmten Bereich auf eine Temperatur zwischen 60 und 70 Grad Celsius. Dies führt zu einer Koagulation des Gewebes und regt gleichzeitig die Produktion von Kollagen an, ein Protein, das für die Festigkeit und Elastizität der Haut verantwortlich ist. Durch die Stimulierung von Kollagen entsteht ein straffender Effekt, der im Laufe der Zeit zu einer verbesserten Hautstraffung und -verjüngung führt.

Das Besondere an HIFU 5D ist, dass es die Möglichkeit bietet, die Behandlungstiefe und -intensität anzupassen, um verschiedene Hautschichten zu erreichen und unterschiedliche Hautprobleme zu behandeln. Dies ermöglicht eine maßgeschneiderte Behandlung, die spezifisch auf die Bedürfnisse jedes einzelnen Patienten zugeschnitten ist.

HIFU (High-Intensity Focused Ultrasound) wird oft als nicht-invasive Alternative zu operativen Eingriffen wie einem Facelift betrachtet. Es kann dazu beitragen, die Hautstraffung und -verjüngung zu verbessern, indem es die Produktion von Kollagen anregt und die Haut strafft, ohne dass ein chirurgischer Schnitt erforderlich ist.

Allerdings gibt es Unterschiede zwischen einem Facelift und HIFU. Ein Facelift ist ein chirurgischer Eingriff, bei dem überschüssige Haut entfernt und die Gesichtsmuskulatur gestrafft wird, um ein strafferes und jugendlicheres Aussehen zu erzielen. Ein Facelift kann dramatischere und langanhaltendere Ergebnisse bieten, insbesondere bei stark ausgeprägter Hauterschlaffung.

HIFU dagegen ist nicht-chirurgisch und nicht-invasiv. Es kann die Haut straffen und Falten reduzieren, aber die Ergebnisse sind normalerweise subtiler und können weniger lang anhaltend sein als bei einem Facelift. HIFU kann jedoch eine gute Option für diejenigen sein, die eine weniger invasive Behandlung mit minimaler Ausfallzeit wünschen und nicht bereit sind, sich einer Operation zu unterziehen. Es ist auch oft eine gute Wahl für diejenigen, die erste Anzeichen von Hautalterung behandeln möchten, bevor sie sich für einen operativen Eingriff entscheiden.

Die Schmerzempfindung bei einer HIFU 5D-Behandlung kann von Person zu Person unterschiedlich sein. Einige Personen empfinden möglicherweise ein leichtes Kribbeln, Stechen oder Wärmegefühl während der Behandlung, während andere die Behandlung als nahezu schmerzfrei empfinden. Die meisten Patienten berichten jedoch von einem erträglichen Gefühl während der Behandlung.

Um die Behandlung so angenehm wie möglich zu gestalten, können vor der Behandlung topische Betäubungscremes aufgetragen werden, um eventuelle Unannehmlichkeiten zu minimieren. Es ist auch wichtig, mit dem behandelnden Fachpersonal über Ihre Schmerzempfindlichkeit und etwaige Bedenken zu sprechen, damit sie entsprechende Maßnahmen ergreifen können, um Ihre Erfahrung so komfortabel wie möglich zu gestalten. Insgesamt wird HIFU 5D in der Regel als gut verträglich und schmerzarm empfunden.

Bei HIFU 5D (High-Intensity Focused Ultrasound) handelt es sich in der Regel um eine nicht-invasive Behandlung, die nur minimale Ausfallzeiten erfordert. Viele Menschen können nach der Behandlung sofort zu ihren normalen Aktivitäten zurückkehren, ohne dass sie sich eingeschränkt fühlen.

Es ist jedoch möglich, dass einige leichte Nebenwirkungen auftreten, die zu einer kurzen Ausfallzeit führen können. Dazu gehören vorübergehende Rötungen, Schwellungen oder leichte Empfindlichkeit der behandelten Hautpartien. Diese Nebenwirkungen klingen jedoch normalerweise innerhalb weniger Stunden bis Tage nach der Behandlung ab.

Es ist wichtig, die Anweisungen des behandelnden Fachpersonals zu befolgen, um die bestmöglichen Ergebnisse zu erzielen und potenzielle Nebenwirkungen zu minimieren. Dazu können Empfehlungen für die Hautpflege und mögliche Einschränkungen bezüglich Sonneneinstrahlung gehören. Insgesamt gilt HIFU 5D als Behandlung mit minimalen Ausfallzeiten im Vergleich zu invasiven Verfahren wie einem chirurgischen Facelift.

Die Anzahl der HIFU 5D-Sitzungen, die für optimale Ergebnisse benötigt werden, kann je nach den individuellen Bedürfnissen und Zielen des Patienten variieren. In der Regel empfehlen Fachleute jedoch eine Serie von 1 bis 3 Behandlungen im Abstand von etwa 4 bis 6 Wochen, um maximale Ergebnisse zu erzielen.

Einige Personen können bereits nach einer einzigen Sitzung eine deutliche Verbesserung ihres Hautbildes feststellen, während andere möglicherweise mehrere Sitzungen benötigen, um ihre gewünschten Ergebnisse zu erreichen. Der genaue Behandlungsplan wird normalerweise während eines persönlichen Beratungsgesprächs zwischen dem Patienten und dem Fachpersonal festgelegt, basierend auf Faktoren wie Hautzustand, Behandlungszielen und individuellen Vorlieben.

Es ist wichtig zu beachten, dass die Ergebnisse von HIFU 5D allmählich auftreten und sich im Laufe der Zeit weiter verbessern können, da die Kollagenproduktion angeregt wird und die Haut sich regeneriert. Regelmäßige Auffrischungsbehandlungen können helfen, die Ergebnisse aufrechtzuerhalten und langfristig von den Vorteilen der Behandlung zu profitieren.

Die Ergebnisse von HIFU 5D (High-Intensity Focused Ultrasound) können je nach Person variieren, aber viele Menschen beginnen Verbesserungen in ihrer Haut innerhalb von einigen Wochen nach der Behandlung zu bemerken. Die meisten Patienten erleben eine allmähliche Verbesserung über einen Zeitraum von mehreren Monaten, da die Kollagenproduktion angeregt wird und die Haut sich regeneriert.

In den ersten Tagen nach der Behandlung können einige Patienten eine leichte Straffung und Glättung der Haut bemerken. Mit der Zeit können sich die Ergebnisse weiter verbessern, da das Kollagenwachstum fortschreitet und die Haut straffer und elastischer wird.

Es ist wichtig zu beachten, dass die Ergebnisse nicht sofort nach der Behandlung vollständig sichtbar sind und dass einige Geduld erforderlich sein kann, um die vollen Vorteile von HIFU 5D zu sehen. Regelmäßige Auffrischungsbehandlungen können helfen, die Ergebnisse aufrechtzuerhalten und langfristig von den Vorteilen der Behandlung zu profitieren.

Die Ergebnisse von HIFU 5D (High-Intensity Focused Ultrasound) können langanhaltend sein, aber sie sind nicht unbedingt dauerhaft. Die Behandlung regt die natürliche Produktion von Kollagen an, was zu einer Straffung und Glättung der Haut führt. In einigen Fällen können die Ergebnisse über mehrere Jahre hinweg anhalten.

Es ist jedoch wichtig zu verstehen, dass der natürliche Alterungsprozess weiter fortschreitet und externe Faktoren wie Sonneneinstrahlung, Rauchen und Stress die Hautalterung beeinflussen können. Daher können Auffrischungsbehandlungen erforderlich sein, um die Ergebnisse aufrechtzuerhalten und den Alterungsprozess zu verlangsamen.

Die Häufigkeit von Auffrischungsbehandlungen kann je nach den individuellen Bedürfnissen und Zielen des Patienten variieren. Einige Menschen entscheiden sich möglicherweise für eine jährliche Auffrischungsbehandlung, während andere möglicherweise längere Intervalle bevorzugen. Ihr behandelnder Fachmann kann Sie dabei beraten, wie oft Auffrischungsbehandlungen empfohlen werden, um optimale Ergebnisse zu erzielen und die Hautstraffung langfristig zu unterstützen.

Obwohl HIFU 5D (High-Intensity Focused Ultrasound) eine vergleichsweise sichere Behandlungsmethode ist, können dennoch einige Risiken und Nebenwirkungen auftreten. Dazu gehören:

1. Rötungen und Schwellungen: Nach der Behandlung kann es zu vorübergehenden Rötungen und Schwellungen der behandelten Hautpartien kommen. Diese Symptome sollten normalerweise innerhalb weniger Stunden bis Tage abklingen.

2. Empfindlichkeit oder Taubheitsgefühl: Einige Patienten können vorübergehende Empfindlichkeit oder ein Taubheitsgefühl in den behandelten Bereichen erfahren. Dies ist normalerweise vorübergehend und klingt innerhalb weniger Tage ab.

3. Blutergüsse: In einigen Fällen können kleine Blutergüsse an den behandelten Stellen auftreten. Diese sollten ebenfalls in kurzer Zeit verblassen.

4. Juckreiz oder Brennen: Gelegentlich können Patienten nach der Behandlung ein leichtes Juckreiz- oder Brenngefühl verspüren. Dies ist normalerweise vorübergehend und kann mit geeigneten Hautpflegemaßnahmen gelindert werden.

5. Seltenere Nebenwirkungen: Obwohl selten, können einige Patienten auch über Kopfschmerzen, Müdigkeit oder vorübergehende Veränderungen der Hautempfindlichkeit berichten.

Es ist wichtig, mögliche Risiken und Nebenwirkungen vor der Behandlung mit Ihrem Facharzt zu besprechen. Ihr Facharzt kann Ihnen helfen, das Risiko von Nebenwirkungen zu minimieren und geeignete Maßnahmen zu ergreifen, um Ihre Behandlung so sicher und effektiv wie möglich zu gestalten.

  1. Es wird empfohlen, zwischen einer HIFU-Behandlung (High-Intensity Focused Ultrasound) und einer B…x-Behandlung einen Zeitraum von mindestens zwei Wochen bis zu einem Monat zu lassen. Dies liegt daran, dass B…x-Injektionen die Muskeln entspannen, während HIFU auf der Stimulation des Gewebes durch Ultraschallwellen basiert.

  2. Durch das Einhalten dieses Zeitraums wird sichergestellt, dass die Auswirkungen der B…x-Behandlung stabilisiert sind und die Muskeln nicht mehr durch das B…x beeinflusst werden, bevor die HIFU-Behandlung durchgeführt wird. Dadurch kann die Wirksamkeit der HIFU-Behandlung optimiert werden, ohne dass es zu unerwünschten Wechselwirkungen oder Komplikationen kommt.

  3. Es ist wichtig, vor der Planung einer HIFU-Behandlung Ihren behandelnden Facharzt zu konsultieren und ihn über Ihre vorherige B…x-Behandlung zu informieren. Ihr Facharzt kann Ihnen entsprechende Empfehlungen geben und den besten Zeitpunkt für die HIFU-Behandlung festlegen, um optimale Ergebnisse zu erzielen und mögliche Risiken zu minimieren.

  1. Es wird empfohlen, zwischen einer HIFU-Behandlung (High-Intensity Focused Ultrasound) und einer Filler-Behandlung einen Zeitraum von mindestens zwei Wochen bis zu einem Monat zu lassen. Dies liegt daran, dass Fillers, die zur Volumenauffüllung und Glättung von Falten eingesetzt werden, möglicherweise eine gewisse Zeit benötigen, um sich zu setzen und zu stabilisieren.

  2. Durch das Einhalten dieses Zeitraums wird sichergestellt, dass die Fillers vollständig in das Gewebe integriert sind und keine unerwünschten Wechselwirkungen mit der HIFU-Behandlung auftreten. Zudem wird vermieden, dass die Fillers durch die Hitzeentwicklung während der HIFU-Behandlung beeinträchtigt werden.

  3. Es ist wichtig, vor der Planung einer HIFU-Behandlung Ihren behandelnden Facharzt zu konsultieren und ihn über Ihre vorherige Filler-Behandlung zu informieren. Ihr Facharzt kann Ihnen entsprechende Empfehlungen geben und den besten Zeitpunkt für die HIFU-Behandlung festlegen, um optimale Ergebnisse zu erzielen und mögliche Risiken zu minimieren.

Es wird empfohlen, zwischen einer HIFU-Behandlung (High-Intensity Focused Ultrasound) und einer Hyaluron-Behandlung einen Zeitraum von mindestens zwei Wochen bis zu einem Monat zu lassen. Dies liegt daran, dass Hyaluronsäure-Injektionen, die zur Volumenauffüllung und Glättung von Falten eingesetzt werden, möglicherweise eine gewisse Zeit benötigen, um sich zu setzen und zu stabilisieren.

Durch das Einhalten dieses Zeitraums wird sichergestellt, dass die Hyaluronsäure vollständig in das Gewebe integriert ist und keine unerwünschten Wechselwirkungen mit der HIFU-Behandlung auftreten. Zudem wird vermieden, dass die Hyaluronsäure durch die Hitzeentwicklung während der HIFU-Behandlung beeinträchtigt wird.

Es ist wichtig, vor der Planung einer HIFU-Behandlung Ihren behandelnden Facharzt zu konsultieren und ihn über Ihre vorherige Hyaluron-Behandlung zu informieren. Ihr Facharzt kann Ihnen entsprechende Empfehlungen geben und den besten Zeitpunkt für die HIFU-Behandlung festlegen, um optimale Ergebnisse zu erzielen und mögliche Risiken zu minimieren.

Für welche Hautbilder eignet sich die Behandlung mit HIFU?

Welche sind die Effekte auf meine Haut?

WARUM HIFU BEI FUTURE BEAUTY? DIE FUTURE BEAUTY METHODE

Außergewöhnliche Ergebnisse erfordern außergewöhnliche Methoden:

Um das Beste aus Ihrer HIFU-Sitzung herauszuholen, arbeiten wir bei Future Beauty mit maximaler Effizienz, indem wir die sogenannten "Fokuspunkte" gezielt in den tiefen Schichten Ihrer Haut und Ihres SMAS platzieren, um die Regeneration zu fördern. Bei Ihrer Sitzung verwenden wir nicht nur verschiedene Tiefen, sondern behandeln jedes Areal mehrfach und aus verschiedenen Winkeln, um ein dichtes Netzwerk von Fokuspunkten in Ihrer Haut zu erzeugen!

Bild einer Frau, die HIFU 5D erhält
Bild einer Frau mit einer goldenen Maske

EXKLUSIV BEI FUTURE BEAUTY

Nach der HIFU-Behandlung wird eine hoch dosierte Maske individuell für Sie angemischt!

Nach einer HIFU-Behandlung benötigt Ihre Haut aufgrund des Temperaturanstiegs und der gezielten Stimulierung der Regeneration im Gewebe besondere Pflege. Aus diesem Grund versorgen wir Ihre Haut sofort nach der Behandlung mit einer individuell für Sie angefertigten Maske. Wir mischen frisch vor Ort hochkonzentrierte Wirkstoffe ein, die speziell auf Ihre Bedürfnisse abgestimmt sind. Diese Maske spendet Ihrer Haut wertvolle Feuchtigkeit und fördert mit ihren hochdosierten Wirkstoffen die Regeneration des Gewebes.

Bild einer Frau, die ihre Eigenschaften erklärt

Sparen Sie bei Paket Buchungen!

WAS IST HIFU-VAGINAL-STRAFFUNG?

Die HIFU-Vaginalstraffung oder auch bekannt als "HIFU-Vaginalverjüngung" (HVR) zielt darauf ab, den Vaginalkanal mit einem nicht-chirurgischen Verfahren zu straffen und zu verjüngen. Dies wird durch thermische und nicht-ablative Effekte spezieller Ultraschallwellen ermöglicht.

Es beinhaltet keine Inzision, Anästhesie oder Schmerzen während des Eingriffs. HIFU-Vaginalstraffung wird nicht nur zur Verjüngung der Vagina, sondern auch zur Behandlung von Belastungsharninkontinenz, sexueller Verbesserung, Symptomen der vulvovaginalen Atrophie in den Wechseljahren und für andere Therapien verwendet.

Maschine zur Vaginalstraffung
HIFU 5D – non invasive

WIE FUNKTIONIERT DIE HIFU-VAGINALSTRAFFUNG?

Maschine zur Vaginalstraffung

Das vaginale straffende HIFU-System nutzt eine nicht-invasive Ultraschall-Fokussierungstechnik, um gezielt auf die Schleimhaut (Lamina) und die Muskelschicht abzuzielen. Mithilfe von Ultraschallwellen als Energiequelle wird ein Bereich mit erhöhter Intensität, der sogenannte Fokusbereich, erzeugt. Innerhalb von Bruchteilen einer Sekunde kann die Temperatur in diesem Bereich auf etwas über 65 °C ansteigen, was eine Reorganisation des Kollagens bewirkt, während das umliegende Gewebe unbeschädigt bleibt. Dadurch kann die gewünschte Tiefenschicht die ideale Wirkung der Kollagenkonzentration, -reorganisation und -regeneration erzielen. Letztendlich führt dies zur gewünschten Straffung der Vagina.

FAQ- HIFU-VAGINALSTRAFFUNG

Die Vorteile der HIFU-Vaginalstraffung umfassen:

1. Nicht-invasives Verfahren: Die Behandlung erfordert keine Inzisionen oder chirurgischen Eingriffe, was zu einer schnelleren Erholungszeit und geringeren Risiken führt.

2. Schmerzfreiheit: Da keine Anästhesie erforderlich ist und das Verfahren minimal invasiv ist, erleben die meisten Patientinnen keine Schmerzen während der Behandlung.

3. Keine Ausfallzeit: Die meisten Frauen können nach der HIFU-Vaginalstraffung sofort zu ihren normalen Aktivitäten zurückkehren, da keine Erholungszeit erforderlich ist.

4. Verbesserte Vaginalstraffung: Das Verfahren zielt darauf ab, die Vagina zu straffen und zu verjüngen, was zu einem verbesserten sexuellen Erlebnis und einer höheren Zufriedenheit führen kann.

5. Behandlung verschiedener Probleme: Neben der Straffung der Vagina kann HIFU auch zur Behandlung von Belastungsharninkontinenz, sexueller Dysfunktion und anderen gynäkologischen Beschwerden eingesetzt werden.

6. Langfristige Ergebnisse: Die Wirkung der HIFU-Vaginalstraffung kann langfristig anhalten, da das Verfahren dazu beiträgt, das Kollagen im vaginalen Gewebe zu regenerieren und zu festigen.

Die HIFU-Vaginalstraffung wird von qualifizierten Ärzten oder medizinischen Fachkräften durchgeführt, die über das entsprechende Training und die Zertifizierung verfügen. In der Regel sind Gynäkologen, Dermatologen oder andere Spezialisten für ästhetische Medizin für die Durchführung dieser Behandlung geeignet. Es ist wichtig, dass der Behandler über fundierte Kenntnisse der Anatomie und Physiologie des weiblichen Genitaltrakts verfügt und Erfahrung mit dem HIFU-Verfahren hat. Vor der Behandlung führt der Arzt oder die Fachkraft in der Regel eine umfassende Untersuchung durch, um sicherzustellen, dass die Patientin eine geeignete Kandidatin für die HIFU-Vaginalstraffung ist.

Die HIFU-Vaginalstraffung wird mithilfe eines speziellen HIFU-Geräts durchgeführt, das hochfokussierte Ultraschallwellen verwendet. Der Ablauf der Behandlung kann je nach Gerät und den individuellen Bedürfnissen der Patientin variieren, folgt jedoch in der Regel einem ähnlichen Prozess:

1. Vorbereitung: Die Patientin wird auf einem Behandlungsstuhl in einer bequemen Position platziert und die betroffene Region wird gereinigt. In einigen Fällen kann eine örtliche Betäubung oder ein Gleitmittel aufgetragen werden, um Komfort und Effizienz während der Behandlung zu erhöhen.

2. Anwendung des HIFU-Geräts: Der Arzt oder die medizinische Fachkraft führt das HIFU-Gerät in die Vagina ein oder platziert es extern in der Nähe des Behandlungsbereichs. Das Gerät sendet hochfokussierte Ultraschallenergie in die tieferen Schichten der Vaginalwand und des umliegenden Gewebes.

3. Behandlung der Zielregionen: Die Ultraschallwellen werden in einem definierten Muster abgegeben, um gezielte thermische Effekte zu erzeugen. Dies führt zu einer Straffung der vaginalen Schleimhaut und der Muskelschicht sowie zu einer Stimulierung der Kollagenproduktion.

4. Überwachung und Anpassung: Der Behandler überwacht den Fortschritt der Behandlung und passt bei Bedarf die Einstellungen des HIFU-Geräts an, um die optimale Wirkung zu erzielen.

5. Abschluss und Nachsorge: Nach Abschluss der Behandlung wird die Patientin möglicherweise angewiesen, bestimmte Verhaltensweisen einzuhalten oder Pflegeanweisungen zu befolgen. In der Regel gibt es keine Ausfallzeiten, und die Patientin kann sofort zu ihren normalen Aktivitäten zurückkehren.

Es ist wichtig zu beachten, dass die genauen Details der Behandlung von der individuellen Situation und den Zielen der Patientin abhängen können. Es wird empfohlen, sich vor der Behandlung mit einem qualifizierten Arzt oder einer medizinischen Fachkraft zu beraten, um einen maßgeschneiderten Behandlungsplan zu erstellen.

Warenkorb